Kumera-Peirce-Smith-Konverter

Bei der Konvertierung werden die Unreinheiten aus dem Kupferstein entfernt. Zu den wichtigsten gehören Eisen, Schwefel, Blei, Zink, Arsen, Antimon, Zinn und Bismut. In der Konvertierungsphase verbleiben Gold, Silber, Nickel und Selen im Kupfer.

Vorteile des Kumera-Peirce-Smith-Konverters

  • Große Kapazität
  • Zusatzausrüstung wie Düsen und Drehgelenke ist erhältlich.
  • Hohe Betriebseffizienz
  • Niedrige Betriebskosten, wettbewerbsfähige CAPEX
  • Robuste Bauweise für einen jahrzehntelangen Betrieb
  • Zahlreiche internationale Referenzen 
Kumera Peirce-Smith Converter_Benefits of the Kumera Peirce-Smith Converter

Schwefel wird mit sauerstoffangereicherter Luft zu Schwefeldioxid oxidiert und dann für gewöhnlich in Schwefelsäure umgewandelt. Das Eisen wird oxidiert, bindet sich an das vorhandene Siliziumdioxid und bildet Schlacke, die dann entfernt wird. Die Steigerung des Kupfergehalts, die in der Konverter-Phase nach dem Schwebeschmelzen erreicht wird, reicht von 55-70 % bis 98 %.

Die Verarbeitungskapazität von Kupferstein pro Charge des Kumera-Peirce-Smith-Konverters beträgt je nach Schmelzkapazität und anderen Anforderungen 100-400 Tonnen. 

Contacs

KUMERA TECHNOLOGY CENTER (KTC) FI-11100 Riihimäki
Finnland
T: +358 20 755 4200
E-Mail: technology@kumera.com 

Kontaktieren Sie bitte den Vertrieb bezüglich Kumera-Peirce-Smith-Konvertern

Hauptprodukte des Kumera Technology Center